Blog

COVID-19 – Wie gehts weiter?

By 9. Juni 2020No Comments
Strand von La Pared

Die Corona oder Covid-19-Pandemie hat seit März die ganze Welt in Atem gehalten und viele Dinge zum Stehen gebracht. Hier auf unserer kleinen Insel Fuerteventura und auf den gesamten Kanaren kam durch den fehlenden Tourismus und den Lockdown mit seinen gesetzlichen Ausgangssperren alles zum Erliegen. Viele Menschen bangen nun um ihre Jobs und ihre Zukunft, da ein Großteil der Menschen auf den Inseln im Tourismus tätig ist. Auch wir mit unserer kleinen Surfschule können nur hoffen, dass sich alles bald wieder normalisiert. Im Moment sieht es dafür gut aus.

Fuerteventura wurde durch die schnellen Lockdown-Maßnahmen der Regierung von der Verbreitung der Pandemie weitestgehend verschont. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Geplant sind nun verschiedene Sicherheits- und Hygiene-Maßnahmen für ankommende Reisende sowohl bei der Anreise am Flughafen als auch in den diversen Unterkünften, Restaurants, Shops etc.

Gemeinsam werden hier alle dafür Sorge tragen, dass Gäste einen entspannten und vor allem sicheren Urlaub frei von Corona-Sorgen verbringen können.

Auch wir werden mit unseren Surfcamp Unterkünften (vorwiegend private Apartments und Ferienwohnungen) und unseren Surfkursen höchste Hygiene-Standards einhalten. Schon vor der Pandemie haben wir stets in kleinen Gruppen geschult und haben am Strand immer genug Platz, um mit Abstand und doch zusammen das Surfen zu trainieren. Alle unsere Materialien werden nach jeder Benutzung gereinigt und desinfiziert, so dass keine Gefahr einer Ansteckung besteht.

Wir hoffen sehr, euch bald wieder an unseren wunderschönen Stränden begrüßen zu dürfen und wünschen euch bis dahin Gesundheit und Freude!

Euer Nalusurf-Team,
Ralf und Frida

comment

%d Bloggern gefällt das: